„Kümmere dich um deinen Körper, er ist der einzige Ort den du zum Leben hast. “ Jim Rohn

Der Körper ist bewundernswert. Jede Sekunde sterben 50 Millionen Zellen ab, und jede Sekunde werden genauso viele neu gebildet. Jede Zelle hat ihre Aufgabe, ihren Lebensdauer. Jede Zelle bekommt Nahrung und befreit sich vom Abfall. Wenn Entsorgungssystem im Körper gut funktioniert – befreit sich der Körper von diesem Abfall über Haut, Atmung, Darm, Nieren. Wenn jedoch Körper mit Umweltgiften (Rauchen, Alkohol, Stress, falsche Nahrung usw.) überbelastet ist, dann kann dieses Entsorgungssystem nicht mehr so gut funktionieren. Das kann zu Erkrankungen führen.

Manchmal meldet sich der Körper mit Schmerzen. So versucht er die Aufmerksamkeit zu der überbelasteten Stelle zu ziehen. Manchmal, wenn nichts unternommen wird, schaltet das Gehirn den Empfang für diese Schmerzen ab und ignoriert es, weil andere Stellen sich intensiver melden. Man spürt es nicht mehr. Aber das bedeutet nicht, dass das Organ oder Körperstelle wieder gesund sind. Hören Sie öfters zu, versuchen Sie es zu spüren, was Ihr Körper meldet.

Es gibt viele Techniken und Meditationen, wo Sie sich auf Ihren Körper konzentrieren können, um besser zu verstehen was er braucht. Sie werden es merken: wenn Sie bewusst Einkaufen gehen und Frage stellen: „Will ich das wirklich essen?“, dann kaufen Sie vielleicht was anderes und möglicherweise wo anders. Wenn Sie zum Kühlschrank gehen und sich fragen: „Will ich wirklich JETZT essen?“. Dann können Sie feststellen, dass Sie gerade gestresst sind und deshalb was zu Knabbern suchen, vielleicht reicht Ihnen einfach ein Glas Wasser in dieser Situation. Fragen Sie Ihren Körper, Sie werden die Antworten spüren.